> Kleider > Abendkleider

Abendkleider

Ob Dinner oder großes Event - Abendkleider z.B. von Vera Mont bieten für jede Gelegenheit den passenden Look. Schmeichelnde Silhouetten und topaktuelle Farben ziehen sich durch die gesamte Kollektion und garantieren jeder Frau einen glamourösen Auftritt.
Filter
Größe
Marke
Neue Produkte
Sortierung
24 Artikel
Sortieren nach:

Abendkleider

Abendkleider für rauschende Ballnächte

Unabhängig davon, ob es um ein bodenlanges Ballkleid für eine festliche Abendveranstaltung oder ein kurzes Cocktailkleid für die sommerliche Party im Freien geht, gehören Abendkleider für besondere Anlässe in den Kleiderschrank jeder Frau. Der Markenname Vera Mont gilt als Synonym für elegante, hochwertig verarbeitete Kleider, in denen Sie alle Blicke auf sich ziehen. Bevorzugen Sie das berühmte „kleine Schwarze“, ein feurig-rotes Spitzenkleid oder eine glamouröse Ballrobe? Für unterschiedliche Veranstaltungen gelten unterschiedliche Spielregeln.

Welches Abendkleid ist die richtige Wahl?

Wie es der Name verrät, empfiehlt sich ein bodenlanges Ballkleid für außerordentlich festliche Anlässe. Zu einem klassischen Ball, bei dem Sie das Tanzbein schwingen, passen diese traumhaft schönen Kleider ebenso hervorragend wie zu gepflegten, abendlichen Empfängen und Premieren. Im privaten Bereich erfreuen sich Ballkleider bei den Brautjungfern auf Hochzeiten allgemeiner Beliebtheit. Bei Volksfesten und feierlichen Umzügen trägt man sie ebenfalls.

Ein kurzes Cocktailkleid stellt für sommerliche Veranstaltungen eine ausgezeichnete Wahl dar, da es viel Haut freilässt. Zeigen Sie Ihre Sonnenbräune in einem schulterfreien Kleid, das an den Knien endet. In diesem werden Sie beim Tanzen im sommerlich warmen Garten garantiert nicht schwitzen. Wenn die Party am Meer oder an einem See stattfindet, können Sie Ihre Schuhe abstreifen und barfuß bequem durch den Sand bis zum Wasser gehen.

Jüngere Frauen entscheiden sich für Abi- und Abschlussbälle gern für kurze Abendkleider, wie beispielsweise für ein Cocktailkleid.

Bei einem weniger festlichen Anlass, wie zum Beispiel bei einem exklusiven Abendessen im größeren Kreis oder bei einem Theaterbesuch, ist ein klassisches Abendkleid nicht zwingend erforderlich. Hier bietet sich eher ein attraktives Etuikleid an, das eng am Körper anliegt und Ihre Figur betont. Zu den klassischen Etuikleidern zählt unter anderem das „kleine Schwarze“, dem Sie mit ausgesuchtem Schmuck zusätzlichen Glanz verleihen.

Das richtige Material für Ihr Abendkleid

In Bezug auf die Materialien haben Sie bei Abendkleidern die Wahl zwischen verschiedenen pflegeleichten Baumwollstoffen, wie beispielsweise zwischen Jersey und hauchzartem Chiffon. Diesen verarbeitet man vor allem zu sommerlichen Cocktailkleidern oder man setzt ihn bei einem langen Ballkleid als zusätzliche Lage ein. Jerseystoffe wärmen besser und empfehlen sich demzufolge für die Wintersaison.

Zu den beliebten Trends der letzten Jahre gehört Spitze. Vom zarten Spitzenbesatz bis hin zum kompletten Spitzenkleid ist dieses Material aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Ein eleganter Spitzeneinsatz lässt im Sommer angenehm kühle Luft an Ihre Haut. In einem komplett aus Spitze bestehenden Kleid wirken Sie mädchenhaft-feminin - vor allem, wenn Sie ein weißes Kleid wählen.

Oder wie wäre es mit einem mit Pailletten besetzten Kleid? Hier haben Sie die Wahl zwischen einem dezenten Pailletten-Besatz, der zum Beispiel der Länge nach am Kleid entlangläuft, und Kleidern, die komplett mit Pailletten bestickt sind. Pailletten lassen Sie bei festlichen Anlässen im Licht wie ein Diamant funkeln und strahlen. Mit einem Paillettenkleid ziehen Sie mit Sicherheit alle Blicke auf sich.

Machen Sie sich die Wirkung der Farben zunutze

Ein festliches Kleid darf gern schwarz sein, aber es gibt noch zahlreiche Alternativen. Aus gutem Grund zählt Schwarz zu den klassischen Farben für elegante Abendkleider: Der dunkle Farbton erweist sich als gnädig, wenn Ihre Figur nicht hundertprozentig perfekt ist, und bietet den optimalen Hintergrund für den Glanz toller Schmuckstücke und Accessoires.

Für Damen bieten sich aber noch weitere vorteilhafte Farben an. Dunkelblau und Violett trägt man hauptsächlich im Winter, während frische Pastellfarben, wie zum Beispiel Türkis, Rosa und Orange, eine hinreißende Wahl für den Sommer darstellen. Demzufolge kommen sie hauptsächlich bei Cocktailkleidern zum Einsatz. Bei Rot handelt es sich traditionell um eine Farbe, die Mut erfordert, sich aber für das gesamte Jahr eignet. Wenn Sie neutrale, helle Farben, wie beispielsweise Weiß oder Beige, bevorzugen, vergessen Sie nicht, mit Accessoires ansprechende Farbtupfer ins Spiel zu bringen.

Das perfekte Abendkleid zur Betonung Ihrer Figur

Lassen Sie sich bei der Auswahl Ihres Abendkleids von den Besonderheiten Ihrer Figur leiten. Ein hautenges Etuikleid steht vor allem überdurchschnittlich schlanken Frauen. Um kräftigere Oberschenkel oder einen üppigeren Po besser nicht zusätzlich zu betonen, empfiehlt sich ein Kleid im A-Linien-Schnitt. Dieses ist an der Taille eng und wird zu den Seiten hin weiter. Hierdurch umspielt es Ihre Figur und bietet Ihnen gleichzeitig beim Tanzen mehr Bewegungsfreiheit.

Wenn Sie die Blicke gern von einem üppigen Busen oder einem kürzeren, kräftigeren Oberkörper ablenken möchten, bietet sich ein Kleid mit einem lang gestrecktem V-Ausschnitt an. Dieser verlängert und streckt Ihren Oberkörper optisch. Tragen Sie hierzu eine Kette mit einem extravaganten Kettenanhänger, der zum Eyecatcher wird. Dieser lenkt die Blicke geschickt von Ihrem Busen ab.

Ärmel eigen sich hervorragend, um kräftigere Oberarme zu verbergen. Wählen Sie ein Abendkleid mit Ärmeln aus oder tragen Sie zu einem schulterfreien Kleid ein leichtes Bolerojäckchen mit Ärmeln. Diese Option bietet den Vorteil, dass Sie das Jäckchen ablegen können, wenn sich die Temperatur im Saal im Laufe des Abends erhöht.

Schmuck und Accessoires als Blickfang für Ihr Abendkleid

Erst die passenden Accessoires verwandeln ein Abendkleid in den perfekten Look. Eine entscheidende Rolle spielt hierbei der Schmuck. Gold und Silber passen zu fast allen Farben und lassen sich inzwischen sogar toll kombinieren. Wenn Sie gern Edelsteine tragen, haben Sie diese auf Ihr Kleid abzustimmen. Tragen Sie zu einem blauen Abendkleid zum Beispiel blaue Saphire und zu einem roten Abendkleid rote Rubine oder dunkelrote Granate. Im Idealfall besitzen Sie ein vollständiges Set aus einer Kette, einem Armband und Ohrringen. Denken Sie hier aber an die alte Grundregel, dass weniger oftmals mehr ist. Üppiger Schmuck passt vor allem zu einem schlichten, unifarbenen Kleid. Wenn auf Ihrem Abendkleid Pailletten, Schmucksteinchen oder andere Verzierungen funkeln, lassen Sie Ihren auffälligen Schmuck lieber zu Hause. Entscheiden Sie sich in dem Fall stattdessen für dezente Ohrringe und für eine zarte, unauffällige Goldkette.

Weitere Accessoires runden Ihr Outfit ab. Für einen beeindruckenden Auftritt tragen Sie zu Ihrem Ballkleid lange, elegante Handschuhe. Einer Hochsteckfrisur verleiht ein funkelndes Diadem den letzten Schliff. Vergessen Sie nicht die passende Handtasche. Hier stellt eine kleine, zurückhaltende Variante, wie beispielsweise eine Clutch oder eine schmale Tasche mit einer Goldkette als Riemen die ideale Wahl dar.

Das Label Vera Mont bietet Ihnen edle Abendkleider, mit denen Sie jede Abendveranstaltung in eine rauschende Ballnacht verwandeln. Glamouröse, lange Abendkleider, festliche, kurze Etuikleider, zarte Spitze und funkelnde Pailletten – hier finden Sie online das perfekte Abendkleid für jeden Anlass und für jeden Geschmack.